Wir lieben & leben Tom’s Drag®

Tom’s Drag® Collection

Eigenständige Figuren- und Formenwelt

Bunt, witzig, schräg, in allen Farben des Regenbogens, stilvoll eingefangen in Design-Objekten für den Wohnbereich: Tom’s Drags sind unvergleichlich. Und doch haben auch sie natürlich ihre Wurzeln. Tom Hoffmann, der „Vater“ der Tom”s Drags®, reiste gern und viel. In seinen Werken finden sich Einflüsse aus der europäischen und amerikanischen Popart. Sie erinnern beispielsweise an Yellow Submarine, aber auch an europäische, afrikanische und asiatische Volkskunstornamentik. Diese kombinierte er auf seine ganz eigene Weise und so stellen die Drags in ihrer farbenrauschhaften Lebensfreude etwas ganz Eigenes, Individuelles dar – im besten Sinne des Wortes originell. philosophie-1

Ein Manifest der Farben und der Lebensfreude

Wie jede großartige Idee haben Tom’s Drags ihre Geschichte. Es war nach den schrecklichen Attentaten vom 11. September 2001, als der Schrecken und die Angst sich wie kaltes Eis über die Menschen legten. Tom Hoffmann schuf die ersten Drags, ohne eine kommerzielle Verwertung im Sinn zu haben – sondern als persönliche Geschenke, individuell und liebevoll bis ins Detail gestaltet, gedacht als Zeichen gegen die Tristesse, für Humor und Sinnesfreude. Die Beschenkten waren begeistert: „Daraus musst du mehr machen!“ Und so geschah es.

Menschen, Tiere, Accessoires

Ob Kellner, Engel oder Alligatoren – nichts ist vor Tom´s Drag sicher. Allem wird in nimmermüder, verspielter, unerschöpflicher Kreativität der frivole Charme von Tom´s Drag eingehaucht. Überraschend werden Rollen und Klischees interpretiert, auch mal komplett auf den Kopf gestellt. Im Laufe der Zeit eroberten die Drags immer mehr Lebensbereiche: Heute gibt es neben den Skulpturen auch Kleinmöbel, Tischkultur-Artikel, viele Accessoires, ja sogar Geschirr und Sofas im Drag-Design.

Jede dieser einzigartigen Kreationen wird von Hand hergestellt und vervielfältigt.

Living with the Drags